Sag mir, wo der Friede wohnt

Schon als Kind habe ich mich gefragt, was es braucht, dass Menschen friedlich miteinander leben. Der zweite Weltkrieg, den meine Großeltern erlebt hatten, war für mich noch sehr präsent. Mein Klassenlehrer in der Grundschule sagte einmal, dass der dritte Weltkrieg bevor stünde. Fieberhaft überlegte ich, wie wir das verhindern könnten. Ich betete jeden Abend vor dem Schlafen für den Frieden in der Welt.

Sag mir, wo der Friede wohnt weiterlesen

Wut tut gut – Sei du selbst

Manche Leute sagen, das größte Problem in der Welt wäre, dass wir zu egoistisch sind, im Sinne von zu sehr an uns selbst denken. Ich sehe an vielen Stellen, dass es genau das Gegenteil ist. Bei mir selbst durfte ich feststellen, dass es zuviel Mitgefühl geben kann. Wenn ich dabei nämlich mich selbst und meine eigenen Grenzen nicht mehr spüre. Lange Zeit habe ich in Anwesenheit von anderen Personen keine Wut in mir gespürt.

Wut tut gut – Sei du selbst weiterlesen

Wegkreuzungen

Wegkreuzungen sind ganz besondere Orte. Hier kannst du innehalten und bewusst wahrnehmen woher du kommst und wohin du gehst. Sie sind Orte des Wandels, an denen du die weitere Richtung selbst bestimmen kannst. Nutze diese kraftvollen Orte zur Innenschau. Wohin führt dich dein Lebensweg? Was ist der nächste Schritt? Mit welcher Haltung möchtest du den Weg weiter gehen? In welchem Verhältnis stehst du zu dir und deiner Mitwelt? Worauf legst du den Fokus? Was ist dir wichtig? Was willst du und was brauchst du wirklich?

Wegkreuzungen weiterlesen

Kraftquelle Natur

Auf Wandertour unterwegs: meine Kamera und ich in der Natur.
Einfach draußen sein und mich verbunden fühlen – das gibt mir Kraft.

Einfach mal Pause machen – innehalten – mich anlehnen – danke Baum! 🙂
Kraftquelle Natur weiterlesen