Zeit schenken

Volker Wieland schenkt Zeit, als Weihnachtsmann, mit Faschingsverkleidung und jederzeit. Augenstrahlen hat das Projekt, das zur Lebenseinstellung wurde, mit der Kamera begleitet.

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.

Roswitha Bloch (*1957), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin

Bereits 2016 berichtete die Saarbrücker Zeitung: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/alt-saarbruecken/der-zeit-schenker_aid-866591

Zeit schenken in einer Zeit, in der Menschen unter Zeitdruck stehen und sich getrieben fühlen – Zeit schenken für Menschen, die viel Zeit, doch wenig menschliche Nähe haben – Zeit schenken, weil der Augenblick kostbar ist – Zeit schenken und Menschen bewegen – Zeit schenken ist Balsam für die Seele.

Volker Wieland möchte Menschen bewegen, möglichst einfach und natürlich zu leben. Zeit schenken gehört für ihn dazu. Sich lösen von Zwängen und einfach da sein für die Menschen.

Volker Wieland wünscht sich, dass seine Botschaft auch nach Weihnachten und Fasching weiter bei den Menschen ankommt und sich die Idee weiterträgt – Zeit schenken.

Das Schönste am Schenken ist das Leuchten in den Augen der Beschenkten.

Aus Russland

Augenstrahlen hat Volker Wieland für diese Dokumentation Zeit geschenkt.

Wie schenkst du dir selbst und anderen Menschen Zeit? Schreib einen Kommentar mit deinen Ideen, wie du Zeit schenkst. Was bedeutet Zeit schenken für dich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.